Zum Inhalt springen

Chemikalien

Zuverlässige Polyole für Ihre Geschäftsanforderungen

Seit 1972 stellt Carpenter Polyetherpolyole her, eine der Schlüsselkomponenten in flexiblem Urethanschaum. Unser Roger W. Powell-Werk in Bayport, Texas, ist eine der weltweit führenden Polyol-Produktionsanlagen.

Unsere Produkte

CARPOL® SPA-357

  • Saccharose/amininitiiertes Polyetherpolyol.
  • Die hohe Funktionalität der Initiatoren führt zu einem Polyol mit einer nominellen Funktionalität von 5,5 und einer typischen Hydroxylzahl von 350.

Anwendungen:

Isolierung
Geformter Hartschaum
Harter Kartonschaum

CARPOL® SPA-530

  • Saccharose/amininitiiertes Polyetherpolyol.
  • Die hohe Funktionalität der Initiatoren führt zu einem Polyol mit einer nominalen Funktionalität von 5,5 und einer typischen Hydroxylzahl von 530.

Anwendungen:

Isolierung
Geformter Hartschaum
Harter Kartonschaum

CARPOL® TEAP-265

  • Mit Triethanolamin initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von drei und eine typische Hydroxylzahl von 635.

Anwendungen:

Isolierung
Geformter Hartschaum
Harter Kartonschaum

CARPOL® EDAP-770

  • Mit Ethylendiamin initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von vier und eine typische Hydroxylzahl von 770.

Anwendungen:

Hartschaum
Beschichtungen
Sprühschaum
Schaumdichtstoffe
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® EDAP-800

  • Mit Ethylendiamin initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von vier und eine typische Hydroxylzahl von 800.

Anwendungen:

Hartschaum
Beschichtungen
Sprühschaum
Schaumdichtstoffe
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® PGP-400

  • Mit Propylenglykol initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von zwei und ein Molekulargewicht von 400.
  • Dieses Diol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-1000

  • Mit Propylenglykol initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 1000.
  • Dieses Diol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-2000

  • Mit Propylenglykol initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 2000.
  • Dieses Diol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-2012

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 2000.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 12% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-2528

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 2500 Da.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 28% Ethylenoxid verkappt.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-2740

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 2700 Da.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 40% Ethylenoxid verkappt.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-2816

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 2800 Da.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 16% Ethylenoxid verkappt.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-3000

  • Mit Propylenglykol initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 3000.
  • Dieses Diol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-3815

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 3800.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 15% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-4000

  • Mit Propylenglykol initiiertes Polyetherpolyol
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von zwei und ein Molekulargewicht von 4000.
  • Dieses Diol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

CARPOL® PGP-4025

  • Propylenglykol-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Diol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von zwei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 4000.
  • Dieses Diol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 25% Ethylenoxid verkappt.


Anwendungen

Beschichtungen
Dichtstoffe
Bindemittel
Abdichten
Klebstoffe
Elastomere
Sprühbeschichtungen
Sportoberflächen

Alle Diole können auf Anfrage auf einen nominalen pH-Wert von 5 oder 6 angesäuert werden.

CARPOL® MX-425

  • Polyetherpolyol auf Mannich-Basis.
  • Das resultierende Produkt hat eine nominelle Funktionalität von etwa vier und eine angestrebte Hydroxylzahl von 425.

Anwendungen:

Isolierplatten
Spezialgeformt
Starre Teile
Sprühisolierung

CARPOL® MX-470

  • Polyetherpolyol auf Mannich-Basis.
  • Das resultierende Produkt hat eine nominelle Funktionalität von etwa vier mit einer angestrebten Hydroxylzahl von 470.

Anwendungen:

Isolierplatten
Spezialgeformt
Starre Teile
Sprühisolierung

CARPOL® PES-265

  • Polyesterpolyol wird in verschiedenen Polyurethan- (PUR) und Polyisocyanurat- (PIR) Systemen verwendet.
  • Erhöhte Feuerhemmung aufgrund seines hohen Aromatengehalts und höherer Isolierung für verbesserte Energieeffizienz.

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® PES-295

  • Polyesterpolyol wird in Hartschaumsystemen aus Polyurethan (PUR) und Polyisocyanurat (PIR) verwendet.
  • Höhere Isolierung und thermische Stabilität führen zu einer verbesserten Energieeffizienz.
  • Hohe Funktionalität und Aromatengehalt, der einen hochvernetzten Schaum ergibt und geringere Flammschutzwerte ermöglicht.

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® PES-302

  • Polyesterpolyol, das in Hartschaumsystemen aus Polyurethan (PUR) und Polyisocyanurat (PIR) verwendet wird.
  • Aufgrund des flammhemmenden Aromatengehalts ist es ein ausgezeichneter Kandidat für den Einsatz in Polyurethanschaum-Sprühanwendungen (SPF).
  • Entwickelt mit einer einzigartigen Chemie, die die Verarbeitung in kälteren Klimazonen und PIR-Platten-Grundrezepturen erleichtert.

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® PES-305

  • Polyesterpolyol, das in Anwendungen aus Hartpolyurethan (PUR) und Polyisocyanurat (PIR) verwendet wird.
  • Bietet eine höhere Energieeffizienz und erfordert geringere Flammschutzmittelwerte in der Formulierung.
  • Seine mittlere Viskosität und höhere Funktionalität können in eine Vielzahl von Anwendungen integriert werden.

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® PES-352

  • Polyesterpolyol, das in verschiedenen Polyurethan- (PUR) und Polyisocyanurat- (PIR) Anwendungen verwendet wird.
  • Bietet eine höhere Energieeffizienz und erfordert geringere Flammschutzmittelwerte in der Formulierung.
  • Seine niedrige Viskosität und mittlere Funktionalität machen dieses Polyol zu einem Kandidaten für eine Vielzahl von Anwendungen.

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® PES-375

  • Polyesterpolyol für den Einsatz in Hartschaumanwendungen aus Polyurethan (PU).
  • Bietet erhöhte Dimensionsstabilität, ohne Kompromisse bei der Viskosität oder der Entflammbarkeit einzugehen.
  • Ideal für den Einsatz in Sprüh-Polyurethanschaum (SPF).

Anwendungen:

Sprühisolierung
Isolierte Metallplatten
Karton
Kühlung

CARPOL® GSP-280

  • Glycerin/Saccharose-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Funktionalität von sieben und eine typische Hydroxylzahl von 280.

Anwendungen:

Isolierung
Ortbeton-Isolierung
Tragbare Kühler
Eisenbahn-Güterwagen

CARPOL® GSP-355

  • Glycerin/Saccharose-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Funktionalität von 4,5 und eine typische Hydroxylzahl von 355.

Anwendungen:

Isolierung
Harter Kartonschaum
Geformter Hartschaum
Starre Spritzbeschichtungen
Beschichtungen

CARPOL® GSP-370

  • Glycerin/Saccharose-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Nominale Funktionalität von sieben und eine typische Hydroxylzahl von 370.

Anwendungen:

Isolierung
Ortbeton-Isolierung
Tragbare Kühler
Eisenbahn-Güterwagen

CARPOL® GSP-520

  • Glycerin/Saccharose-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Nominale Funktionalität von fünf und eine typische Hydroxylzahl von 520.

Anwendungen:

Isolierung
Harter Kartonschaum
Geformter Hartschaum
Starres Spray
Beschichtungen

CARPOL® SP-477

  • Saccharose-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Nominale Funktionalität von fünf und eine typische Hydroxylzahl von 470.

Anwendungen:

Isolierung
Ortbeton-Isolierung
Tragbare Kühler
Eisenbahn-Güterwagen

CARPOL® GP-700

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 700.
  • Dieses Triol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Hartschaum
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere
Flexibler Schaumstoff

CARPOL® GP-725

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Triol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 700.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 25% Ethylenoxid verkappt.
  • Das Ergebnis ist ein Polyol mit erhöhter Reaktivität im Vergleich zu seinem Gegenstück CARPOL® GP-700.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® GP-1000

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 1000.
  • Dieses Triol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® GP-1500

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 1500.
  • Dieses Triol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Hartschaum
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere
Flexibler Schaumstoff

CARPOL® GP-3000

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 3000.
  • Dieses Triol wird zur kontrollierten Reaktivität ausschließlich mit Propylenoxid polymerisiert.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® GP-3510

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 3500.
  • Dieses Triol wird sowohl mit Propylen als auch mit Ethylenoxid polymerisiert.

Anwendungen:

Möbel
Bettwäsche
Kfz-Verkleidungsteile
Teppichkissen
Flexibler Schaumstoff

CARPOL® GP-4520

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Triol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 4500.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 20% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen:

Möbel
Bettwäsche
Kfz-Verkleidungsteile
Teppichkissen
Flexibler Schaumstoff

CARPOL® GP-5015

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 5000.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 15% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Vergussmassen
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® GP-5171

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Triol).
  • Das resultierende Material hat eine nominelle Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 5000.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 71% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen:

Flexibler Schaumstoff
Klebstoffe
Elastomere
Beschichtungen
Dichtstoffe
Vergussmassen

CARPOL® GP-6015

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol (reaktives Triol).
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 6000.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 15% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Klebstoffe
Elastomere

CARPOL® GP-6307

  • Glycerin-initiiertes Polyetherpolyol.
  • Das resultierende Material hat eine Funktionalität von drei und ein durchschnittliches Molekulargewicht von 6300.
  • Dieses Triol wird mit Propylenoxid polymerisiert und dann mit 7% Ethylenoxid verkappt.

Anwendungen:

Beschichtungen
Dichtstoffe
Klebstoffe
Elastomere
Bindemittel
Sprühen
Beschichtungen
Abdichten
Sportoberflächen

CARPOL® GSP-7216

  • Mit Glycerin initiiertes Polyetherpolyol, formuliert mit einer Nennfunktionalität von 4,2 und einer typischen Hydroxylzahl von 31.
  • Dieses mit Ethylenoxid verkappte Polyol bietet einen moderaten Grad an Vernetzung und Reaktivität für hochelastische Weichschaumanwendungen.
  • Zu den Vorteilen der Verwendung dieses Polyols gehören eine erhöhte Tragfähigkeit, eine verbesserte Druckverformungsrestleistung und die Möglichkeit einer geringeren Verwendung von Graft-Polyol.

Anwendungen:

Hochelastischer Schaumstoff
Bettwäsche
Automobilsitze
Möbel

Alle Triole können auf Anfrage auf einen nominalen pH-Wert von 5 oder 6 angesäuert werden.

Diese neue Produktlinie von NIONISCH™ Tenside und Polyglykole nutzt unser Fachwissen in der Alkoxylierung und bietet eine Reihe von EO/PO-Blockcopolymeren und Polyglykole Wir bedienen eine Vielzahl von Märkten, in denen Entschäumung, Benetzung und Emulgierung von entscheidender Bedeutung sind.

Anwendungen

Ganz gleich, ob es sich bei Ihrer Anwendung um Isolierung, Strukturbau, Flotation oder etwas völlig Einzigartiges handelt, CARPOL® Polyurethan-Hartschaumpolyole sind in einer Vielzahl von Qualitäten und Funktionalitäten erhältlich, um Ihren Formulierungsanforderungen gerecht zu werden.

Unseren Kunden stehen die gleichen flexiblen Schaumpolyole zur Verfügung, die uns zum Spitzenreiter in Sachen Komfort machen. Ihr Einstieg in höhere Umsätze und bessere Endprodukte kann von CARPOL ausgehen® Polyole.

CARPOL® Halbhartschaumstoffe werden zur Herstellung luxuriöser Autositze, Formmöbel und Hightech-Instrumententafeln verwendet. Die Qualität und Elastizität dieser Hochleistungspolyole helfen unseren Kunden dabei, die Haptik und Leistung zu liefern, die für diese Anwendungen mit strengen Produktanforderungen erforderlich sind.

Beschichtungen. Klebstoffe. Dichtstoffe. Elastomere. Wenn Sie möchten, dass es unter verschiedenen Bedingungen glänzt, hält oder haftet, müssen Ihre Formulierungen mit CARPOL hergestellt werden® Polyole. Carpenter Co. bietet eine breite Palette von Produkten für verschiedene Anwendungen.